Höhlenkonzerte




.

Höhlenkonzerte 2017 in der Sophienhöhle

 

Von Mai bis Anfang November werden im Naturparadies Burg Rabenstein zwei- bis dreimal im Monat freitagabends Konzerte im kerzenbeleuchteten Vorhöhlenraum der Sophienhöhle zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Burg- und Höhlenkonzerte auf Burg Rabenstein wurden zum zehnten Mal in Folge in die Konzertreihe "BR-Musikzauber Franken" aufgenommen, die für besondere Konzerte in außergewöhnlichem Rahmen in Franken steht.

Die Wegzeit vom oberen Parkplatz im Naturparadies Burg Rabenstein zur Sophienhöhle beträgt ca. 15 Minuten. Für den Fußweg brauchen Sie bei Dunkelheit eine Taschenlampe - diese kann auch vor Ort für den Rückweg erworben oder geliehen werden. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert ebenso wie warme Kleidung, Sitzkissen oder Decken. Temperatur im Vorhöhlenraum: ca. 9-14 Grad.

Mit dem Konzertbesuch verknüpft bieten wir folgende Übernachtungspauschale im Burghotel:
Höhlenkonzert am Freitagabend + 2 ÜF im DZ (Do-Sa)
Pauschal ab 168,00 € / Person im DZ für 2 Nächte inkl. Konzert

Konzertkarten an allen CTS-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 09202/9700440 oder online unter http://www.eventim.de/burg-rabenstein-tickets.html



Blues, Rock & Oldies - Good Times Tonight!

 

Freitag, 22.09.2017, 20:00 Uhr

Good Times Tonight: 
"Blues, Rock & Oldies"

Albert Koch (Blues-Harp, Gesang)
Jürgen Schultz (Gesang, Gitarre, Resonator-Gitarren)
Norbert Roschauer  (Gitarre, Resonator-Gitarren, Gesang)

Muss man schwarz sein und am Mississippi geboren sein, um den Blues zu spielen? Nein, es gibt auch heute Musiker, auf welche diese Voraussetzungen nicht zutreffen und die trotzdem den Blues adäquat interpretieren können.

Zu diesen gehören sicherlich auch die drei Musiker von „Good Times Tonight“, einem Acoustic Trio, das seine Inspirationen nicht nur vom alten Prewar-Countryblues empfängt, sondern auch in der Lage ist, über den Tellerrand hinaus zu schauen und sich mit den angrenzenden musikalischen Gebieten zu beschäftigen.

Das Repertoire reicht so vom melancholischen Delta-Blues über fröhliche Ragtime-Nummern bis zu bekannten Rock 'n' Roll-Stücken und bekannten Songs der 60er und 70er Jahre. Das Trio orientiert sich dabei an Musikern wie Robert Johnson, Blind Blake, Ry Cooder, Freddie King, Eric Clapton oder John Fogerty und garniert das reichhaltige Repertoire mit Songs von Little Feat oder der Allman Brothers Band. Getreu der Ursprungssituation dieser Musik kann man dazu Party feiern, tanzen oder sich einfach nur unterhalten lassen.

Beim Live-Auftritt kommen nur akustische Instrumente zum Einsatz. Attraktion sind die originalen Resonator-Steel-Gitarren, welche vor allem zum urwüchsigen Slidespiel verwendet werden, und das authentische Harp-Spiel von Albert Koch.

Die Musik des Trios schafft eine Atmosphäre, die sich mit drei Worten ausdrücken lässt: Good Times Tonight!

Erwachsene             Schüler / Studenten
19,00 €                  16,00 €

18 Uhr: Konzertmenü im Burgrestaurant 



Große Filmmelodien in der Höhle

 

Freitag, 06.10.2017, 20:00 Uhr

Joachim Thoms: 
"Ganz großes Kino"

Joachim Thoms (Sample-Set-Orgel)

Joachim Thoms aus Berlin ist ein leidenschaftlicher, witziger Organist, Dirigent, Cembalist und Sportler. Er spielt auf seiner transportablen Sample-Set-Orgel mit Originalregistern der Marcussenorgel der St. Laurentiuskirche Rotterdam.

Nach den Begeisterungsstürmen über das Konzertprogramm "Die Orgel tanzt crossover" hatte Joachim Thoms keine Wahl. Er entwarf mit "Ganz großes Kino" sein neues Konzertprogramm: prickelnd, spannend, virtuos, farbenreich gespielt und von ihm selbst moderiert.

Das neue Programm entführt Sie in die Welt der Filmmusiken unvergessener Kinostreifen wie "Titanic" und "Fluch der Karibik". Auch Lockeres wie "Die Olsenbande", Poppiges wie "Mamma mia" und Klassisches wie "Jenseits von Afrika" wird geboten.

Pedal- und Tastenakrobatik zum Hören und Zuschauen im unvergleichlichen Ambiente der Sophienhöhle!

Erwachsene             Schüler / Studenten
19,00 €                  16,00 €

18 Uhr: Konzertmenü im Burgrestaurant 



Gregorianik

 

Mittwoch, 01.11.2017, 17:00 Uhr und 19:30 Uhr
Allerheiligen

Gregorianika:
"Ora et Labora Tour 2017"

Gregorianik
A cappella gesungen von sieben Männern aus der Ukraine

Gregorianische Choräle – geprägt von geistlicher Tiefe, musikalischer Präzision und außerordentlicher Klarheit. Sieben Männer in schlichter Mönchskleidung entführen mit ihren kraftvollen Stimmen in eine andere Welt...

Erwachsene             Schüler / Studenten
19,00 €                  16,00 €

Nach dem 1. und vor dem 2. Konzert: 
Konzertmenü im Burgrestaurant